Tonkatsu – Japanisches Schnitzel!

Tonkatsu – Knuspriges japanisches Schnitzel // Knabberkult.de
Es muss eben nicht immer Sushi oder Fisch sein, auch Schnitzel gehört in die japanische Küche. Tonkatsu findet man in Japan an so ziemlich jeder Ecke, egal ob im Supermarkt, in kleinen Convenience Stores („Combini“) oder in einem 3-Sterne Restaurant. Sehr beliebt sind auch die Tonkatsu-Sandwiches, die ich oft und gerne in Japan in mich hineingeschlungen habe. Aber man muss nicht nach Japan reisen um diese Perfektion von einem Schnitzel zu essen – Es geht auch leicht in den eigenen vier Wänden! Und ja, wir wissen das es sich nicht viel von einem normalen Schnitzel unterscheidet… aber in japanisch klingt es besser 😀

Kerstin und ich hatten vor 2 Wochen unser 3-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass waren wir nicht nur bei dem Abschluss-Konzert von Bodo Wartke, welches btw. absolut genial war, sondern flogen auch übers Wochenende nach Düsseldorf. Nicht weil wir Düsseldorf so unglaublich toll finden (Sorry :D), sondern weil es hier die größte japanische Community Deutschlands gibt. Um es kurz zu sagen: Wir sehnten uns nach authentischen japanischem Essen!

Waraku in Düsseldorf // Knabberkult.deKushi Tei in Düsseldorf // Knabberkult.de
Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Zu Frühstück gab es Onigiri im Waraku und Abends haben wir uns den Bauch vollgeschlagen mit allerlei verschiedene Leckereien im Kushi-Tei. Vor dem Heimflug gab es noch eine Ramensuppe im Takumi. Wir waren absolut begeistert von allen Drei. So authentisch hätten wir es wirklich nicht erwartet! Wer also mal in der Nähe ist, sollte sich für einen Japan-Kurzurlaub einfach mal in eines der vielen Restaurants in der Immermannsstraße setzen. Wir beneiden euch Düsseldorfer für diese Auswahl! :(

Tonkatsu – Knuspriges japanisches Schnitzel // Knabberkult.de
Kein Wunder also, dass wir diese Woche wieder Lust auf ein japanisches Gericht hatten. Da man für Tonkatsu weder viel Zeit noch viele Zutaten braucht, kam es uns gerade gelegen. Am besten schmeckt es natürlich mit Original Tonkatsu Sauce – Diese gibt es in vielen asiatischen Läden für knapp 5 Euro oder eben auch bei Amazon. Wer Worcestersauce zu Hause hat, kann diesen mit Ketchup mixen und einen ähnlichen Geschmack erzielen! :) Esst das Schnitzel mit Reis oder wie bereits gesagt, haut es in ein Sandwich. Ist in beiden Fällen geil.

Tonkatsu – Knuspriges japanisches Schnitzel // Knabberkult.de
Das einzige was ihr nicht ersetzen könnt ist Panko. Das ist japanisches Paniermehl/Brotkrümmel. Sie sind viel gröber und machen einfach die beste Kruste für das Tonkatsu. (Wenn ihr eh im Asiamarkt nach Panko guckt, könnt ihr auch gleich die Tonkatsu Sauce mitnehmen) Eine 200g Tüte kostet meistens um die 1,50€ und ist sehr ergiebig. Panko ist quasi das, was das deutsche Schnitzel von einem japanischen unterscheidet…könnte man sagen.

Tonkatsu – Knuspriges japanisches Schnitzel // Knabberkult.de
Jetzt heißt es nur noch einen kälteren Tag abwarten, denn bei dem Wetter in der Küche stehen und fritieren, ist das einzige was ich bei diesem Rezept bereut habe. 😛

Finn

Tonkatsu – Knuspriges japanisches Schnitzel // Knabberkult.de

Tonkatsu – Japanisches Schnitzel!
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamt
 
Tonkatsu – Ein knuspriges japanisches Schnitzel, paniert mit Panko!
Autor:
Zutaten
  • Minutenschnitzel vom Schwein
  • 1 großes Ei (Rührerei)
  • Panko
  • Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • Rapsöl (Oder anderes Fritieröl)
  • Tonkatsu Sauce
  • Reis
Anleitung
  1. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen
  2. Nacheinander in Mehl, Ei und zum Schluß in Panko drücken
  3. Öl in tiefe Pfanne oder Topf geben und erhitzen
  4. Panierte Schnitzel ins heiße Öl geben und fritieren bis sie Goldgelb werden. Ca. 2-3 Minuten von jeder Seite, je nach dicke.
  5. Aus der Pfanne nehmen und auf Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen
  6. Mit Tonkatsu-Sauce auf Reis servieren

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *